Pädagogik leitet sich aus den beiden griechischen Worten pais für Kind und again für Führen oder Leiten ab und bezeichnet ursprünglich die Kunst der Kindererziehung. Heute wird der Begriff jedoch ausgedehnter verwendet und beispielsweise auch für die Erwachsenenbildung angewandt. Die Pädagogik ist damit die Kunst Menschen bei ihrer eigenen Entwicklung zu fördern und zu unterstützen und ihnen als Lehrer und Mentor zur Seite zu stehen.

Im Laufe der Zeit hat sich die Pädagogik sehr stark gewandelt und immer wieder in unterschiedliche Lager und Richtungen geteilt. Viele der neueren pädagogischen Richtungen nutzen für die Entwicklungsförderung ein bestimmtes Medium, auf das sie sich beziehen. So wird z.b. in der Theaterpädagogik mit Hilfe von Theatermethoden und Schauspiel an der Entwicklung der eigenen Identität und Kreativität gearbeitet, oder in der Erlebnispädagogik durch das gezielte Ermöglichen von Naturerlebnissen die Selbsterfahrung und eine Stärkung des Gruppengefüges erreicht. In der Wildnispädagogik ist das Medium mit dem gearbeitet wird die Natur selbst.

 
 
     
 
 
Kontakt Impressum Was machen wir Unsere Philosophie Team Highlights Presse Heiko Gärtner