Das Naturmentoring oder auch die Art of Mentoring ist die Grundlehrmethode der modernen Wildnispädagogik, die von Jon Young und einigen weiteren Wildnislehrern entwickelt wurde. Es ist eine Kombination aus den traditionellen Lehrmethoden der Urvölker Nordamerikas, insbesondere des Coyote-Teachings mit denen von Naturvölkern aus Afrika und anderen Erdteilen, die mit neuen Erkenntnissen aus der Psychologie, der Gehirnforschung und der Pädagogik verbunden wurden.

Anders als beim Coyote-Teaching, bei dem jeder Mentor nur einen Schüler hat und diesen über einen sehr langen Zeitraum betreut, ist das Naturmentoring auf das Lehren in Kleingruppen und über einen sehr begrenzten Zeitraum angepasst, wie er bei Seminaren und Fortbildungen zur Verfügung steht. Es lässt den Schülern noch immer Raum für eigene Entdeckungen und Erfahrungen, gibt ihnen aber auch den Input, um ihnen in kurzer Zeit Lernerfolge zu ermöglichen.

 
 
     
 
 
Kontakt Impressum Was machen wir Unsere Philosophie Team Highlights Presse Heiko Gärtner