Die Wildnispädagogik ist die Wiederentdeckung der ältesten und natürlichsten Form der Erziehung und des Lehrens, wie sie seit Anbeginn der Menschheit vor 20 Millionen Jahren von allen Naturvölkern der Erde angewandt wurde und noch immer wird.

Ihr Ziel ist es, das Naturbewusstsein und den Bezug zur Natur wieder herzustellen, welche uns in den letzten Jahrhunderten immer mehr verloren gegangen sind, um dadurch eine natürliche und gesunde Entwicklung der Menschen wie auch der Gesellschaft zu fördern. Dabei werden sowohl das Wissen und die Fähigkeiten der Naturvölker für ein Leben in und mit der Natur, als auch deren Lehr- und Erziehungsmethoden weitergegeben und mit neuen Erkenntnissen aus der Psychologie, der Verhaltensforschung und der Pädagogik verbunden.

 

Waldtage Naturtage Waldolympiade

 

 
     
 
 
Kontakt Impressum Was machen wir Unsere Philosophie Team Highlights Presse Heiko Gärtner